Herzlich willkommen!!!!

Lieber Besucher,

der Vorstand des TuS Hoheneggelsen v. 1892 heißt Sie herzlich willkommen auf unserer Homepage. Die Seite zeigt Ihnen unsere Angebote und Kontaktmöglichkeiten unseres Vereines auf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, und hoffen Sie in einen unserer Sportgruppen begrüßen zu können.

Mit sportlichem Gruß

Bernd-Henning Reupke, 1. Vorsitzender 

 

 

Aktuelles

• Sport und Bewegungscamp in Eltze

Am letzten Augustwochenende nahmen 8 Jungen und Mädchen mit 5 Betreuern vom TUS Hoheneggelsen am Sport u. Bewegungscamp auf dem Jugendzeltplatz in Eltze teil.

Am Freitag wurde erstmal der Zeltplatz erkundet und das Camp startete für alle 180 Teilnehmer aus 6 Vereinen mit Zumba für alle. Am Abend konnten Cappys kreativ gestaltet werden. Nach einer kurzen Nacht stand am Samstagmorgen das Parksportabzeichen mit Orientierungslauf auf dem Programm. Nachmittags konnten sich die Betreuer im Schleuderballwettkampf messen. Die Kinder nahmen am Völkerballtunier in der Altersklasse Jugend 2012-2015 teil und setzen sich gegen alle Mannschaften durch und belegten den 1. Platz. Der Tag endete mit einer Nachtwanderung, wo wir im dunklen Wald Rätsel lösten, Brücken bauten und Wölfe jagten. Sonntag nahmen Betreuer und Kinder am Jedermann Wettkampf teil, hier belegte Paula Hampe in der Altersklasse Jugend 7-8 den 3. Platz, Malte Sielemann in der Altersklasse Jugend 9-10 den 1. Platz und Vanessa Lönneker in der Altersklasse Jugend 17-18 den 2. Platz. Alle Teilnehmer bekamen eine Medaille und eine Urkunde. Nach der Siegerehrung endete das sportliche Wochenende mit glücklichen, müden Kindern und Betreuern.

Es ist schon viele Jahre Tradition das wir mit dem TUS Hoheneggelsen ins Zeltlager nach Eltze fahren. In diesem Jahr war unser langjähriger Betreuer Heinz Ruthemann nicht dabei, anfang August mussten wir von Ihm Abschied nehmen. In unseren Gedanken und Erinnerungen an die vielen schönen Zeltlager und Turnfeste die wir mit ihm erlebt haben, wird Heinz immer dabei sein.

Deine Eltze Betreuer


• Zumba-Kurse, Einstieg ist noch möglich

Der TuS biete mittwochs zwei Zumba-Kurse an. Strong Zumba beginnt um 19.15 Uhr und Zumba Fitness um 20.15 Uhr.

Die Kurse finden unter der Leitung von Sonja und Sven Popke statt. Ein Einstieg ist noch möglich.


• Damen 40 steigen zum vierten Mal in Folge ungeschlagen auf

Die Damen 40 mit Karen Willgrod-Gockel, Petra Scheibe, Andrea Gogolin, Eva Kropp und Ina Schierding-Schwerk haben den Meistertitel in der Bezirksliga ungeschlagen eingefahren. Auch in dieser Klasse konnte dem Team aus Hoheneggelsen „keiner das Wasser“ reichen. Obwohl in der starken Liga einige Einzel verloren gingen blieb die Mannschaft ohne Punktverlust. Im nächsten Jahr spielen unsere Damen auf Verbandsebene. Nie schlug eine Mannschaft des TUS in einer höheren Klasse auf. Herzlichen Glückwunsch!

Inspiriert von den Erfolgen der Frauen hat sich seit Jahren der Abstinenz wieder ein Herrenteam gebildet. Gruppiert um Rückkehrer Oliver Hoog ging eine Herren 40 an den Start. Außer Ollo spielen in diesem Team Helmut Gockel, Jörn Huge, Boris Hoog und Andreas Gogolin. In der Warteschleife stehen hier etliche weitere Akteure. Das ambitionierte und gesellige Training am Freitagabend ist gut besucht und hat dieses Team in seiner ersten Saison schon zu beachtlichen Ergebnissen geführt. Am Ende reichte es aber nur zu Platz 6 in der Tabelle.

Im Jugendtraining bei Startrainer Lajos Levaj haben in diesem Jahr an zwei Tagen in der Woche über 20 Kinder mit viel Freude trainiert. Bei allen Kindern sind deutliche Fortschritte zu erkennen. Deshalb wurden in diesem Jahr auch wieder Jugendregionsmeisterschaften durchgeführt. Trotz starken Windes waren hier tolle Matches zu bestaunen. Gewonnen hat Gloria Reusch, den zweiten Platz erzielte Jannes Huge gefolgt von Lilly Dettmar auf Platz drei.

VM2018

(obere Reihe: Louisa Burgdorf, Lilly Dettmar, Rosemarie Nonnenmacher, Maya Gogolin, untere Reihe: Jannes Huge, Gloria Reusch)

Bei den Jugendlichen hat die Mannschaft von Gloria Reusch und Jule Hunke souverän den Regionsmeistertitel geholt. Sie verloren kein Match und waren eine Klasse für sich. Die Juniorinnen B mit Isabelle Reusch, Clara Gockel und Stella Piegsa waren ebenfalls auf dem Weg zum Titel. Am grünen Tisch und mit fragwürdigem Verhalten hat es der MTV Harsum aber geschafft das Dream-Team zu stoppen. So wurden sie am Ende lediglich Vizemeister. Gleiches gilt für das Junioren B Team von Johannes Gockel, Jonte Raulfs und Paul Lasai, die sich fair und sportlich dem TUS Holle geschlagen geben mussten.

Die Regionsmeisterschaften im Sommer des Jahres 2018 waren wieder Werbung für die Tennisabteilung des TUS Hoheneggelsen. Nachdem Gloria und Isabelle Reusch im Winter schon abgeräumt hatten, hat Clara Gockel in diesem Jahr erstmals den Titel der Regionsmeisterin erreicht. In der Konkurrenz U16 behielt sie im Endspiel die Nerven und besiegte ihre Gegnerin im Matchtiebreak mit 10:7. Herzlichen Glückwunsch! Isabelle wurde nach einem harten Turnierwochenende inklusive des besagten Punktspiels beim MTV Harsum mit fünf zu spielenden Einzeln an zwei Tagen Vizemeisterin. Sie musste sich im Endspiel der sehr sicher und routiniert spielenden Friederike Böning vom HTV Hildesheim geschlagen geben und verlor trotz guter Leistung. Gloria verteidigte ihren Regionsmeistertitel souverän und hatte lediglich im Finale gegen ihre Mannschaftskameradin Jule Hunke echte Gegenwehr.

Bei den Doppel-Regionsmeisterschaften hatten Isabelle und Clara dann die Chance, sich für die nicht leistungsgerechte Niederlage gegen den MTV Harsum zu revanchieren. Sie zeigten der Region, wer die wahren Champions sind und holten sich den Doppel-Titel ohne Satzverlust.

DoppelRM2018
Clara Gockel und Isabelle Reusch bei der Siegerehrung der Doppel Regionsmeisterschaften
 

Ingo Reusch (Jugend- Sportwart)


• "TuS intern" und der neue Flyer stehen zum Download bereit

Liebe Mitglieder des TuS, liebe Sportfreunde, die Ausgaben des "TuS intern" stehen zum Download bereit. Ferner ist auch der neue Flyer mit den Trainingszeiten des TuS verfügbar. Sie/Ihr findet die Dateien unter Downloads.

An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an Bernhard Schweda, ohne dessen Engagement die Erstellung der Vereinszeitschrift nicht möglich wäre. 


• "Kürzer geht immer!"

Neues Angebot des TuS Hoheneggelsen für Groß und Klein.

Dank der Tatkraft von Mitgliedern des TuS Hoheneggelsen wurde innerhalb von wenigen Tagen eine Boulebahn im Bereich des TuS-Vereinsheims eingerichtet. Initiator war Karl Gundelach, der die zündende Idee hatte. An zwei Freitagen packte die Herrensportgruppe "Volleyball" um Bernd Kuhrmeyer an und fertig war die Boulebahn. Sie steht nun vornehmlich allen TuS-Mitglieder zur Nutzung bereit. Und es macht Spaß! Denn es geht beim Boule nicht um schneller, höher, weiter oder stärker sondern um Gefühl und um "kürzer". Gemeint ist der Abstand der großen Kugeln zur kleinen Kugel, dem sogenannten "Schwein". Dieser kleinen Kugel gilt es möglichst nah zu kommen. Gewonnen hat die Mannschaft (oder Person) deren Kugel dem Schwein am nächsten liegt. Beim Spiel kann sich das Blatt für die jeweilige Mannschaft jederzeit wenden. Ein guter Wurf reicht aus, um das Schwein in eine neue Position zu bringen und schon hat sich das Blatt gewendet. Das macht die Sache spannend und spaßig. Probieren Sie es aus! Natürlich kann dieser Sport auch mit dem nötigen Abstand der Mitspieler zueinander ausgeübt werden. Boulekugeln und das Regelwerk liegen im Vereinsheim bereit. Der Schüssel für die beiden Bahnen kann bis auf weiteres bei den Vorstandsmitgliedern des TuS abgeholt werden.

Bernd-Henning Reupke, 15.08.2020
Vorsitzender des TuS Hoheneggelsen