A- A A+

Suche

Herzlich willkommen!!!!

Lieber Besucher,

der Vorstand des TuS Hoheneggelsen v. 1892 heißt Sie herzlich willkommen auf unserer Homepage. Die Seite zeigt Ihnen unsere Angebote und Kontaktmöglichkeiten unseres Vereines auf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, und hoffen Sie in einer unserer Sportgruppen begrüßen zu können.

Mit sportlichem Gruß

Bernd-Henning Reupke, 1. Vorsitzender

 

  • Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften, Engagement und sportliche Erfolge

    Bereits am 06.03.2020 fand die Mitgliederversammlung des TuS Hoheneggelsen von 1892 e.V. statt. Traditionell waren neben der Berichterstattung aus dem Vereinsleben und den Wahlen, über den bereits im Kehrwieder in einer der vorangegangenen Ausgaben berichtet wurde, die Ehrungen ein weiterer Höhepunkt des Abends.

    Die scheidende Vorsitzende Karin Gundelach nahm dieses Ehrungen vor.

    DSC 6288Seit 70 Jahren Mitglied

    Ehrung für die 70-jährige Mitgliedschaft:
    Heide Kaune nahm als Turnerin noch im Saal des Gasthauses Aschemanns ihre sportlichen Aktivitäten auf. Hermann Miehe hatte als passionierter Turner u.a. die Funktion eines Oberturnwartes inne. Heinrich Ruthemann war der erste lizenzierte Übungsleiter des TuS und war lange als Übungsleiter aktiv. Er war Teilnehmer an unzähligen deutschen und internationalen Turnfesten, bei denen er fünfmal den ersten Platz errang. Bis heute hat er das Archiv des TuS in seiner Obhut. Heinrich oder Heinz, wie er gern genannt wird, trainierte Roland Forche, der wiederum Gewinner der deutschen Meisterschaft im Jahn-9-Kampf im Jahr 1989 war.
    Horst Werner war Fußballer und langjähriger und großzügiger Unterstützer des Vereins. Als flinker Fußballer und späterer Volleyball-Spieler war Hans Wetzel bekannt. Heinrich Zelewski absolvierte sagenhafte 1400 Fußballspiele im Trikot des TuS.

    50 Jahre Mitglied sind Anita und Manfred Bergander, Roland Forche, Martin Heber, Helga Hoffrichter, Jochen Pape und Margret Weimann. 65 Jahre ist Werner Mann Mitglied im TuS Hoheneggelsen.

    Wir danken allen herzlich für die langjährige Treue und ihr Engagement.

    DSC 6314Karin Gundelach ehrt Elke Kobelt als verdientes Mitglied

     

    Elke Kobelt schloss 1979 die Ausbildung als damals so bezeichnete "Vorturnerin" ab. Damit war die Basis für sie geschaffen, um mittlerweile für mehr als 40 Jahre die Aufgaben einer Übungsleiterin in vielfältiger Art und Weise, und insbesondere im Kinderturnen, auszuüben. Sie ist dabei ihrem Sport und den TuS-Mitgliedern stets treu geblieben. Zum Dank für dieses Engagement wurde Elke als verdientes Mitglied 2019 ausgezeichnet.

    DSC 6317Tillmann Schwerk ehrt Thomas Engwicht zum Sportler des Jahres 2019

     

    In der 1. Herrenmannschaft der Tischtennissparte ist Thomas Engwicht seit vielen Jahren unangefochten die Nummer 1 und seit mehreren Spielzeiten ist er zudem ihr Mannschaftsführer. Mit seiner Erfahrung und seinem Können hat er maßgeblich zum erneuten Aufstieg in die 1. Bezirksklasse im vergangenen Jahr beigetragen. Thomas ist seit 30 Jahren Tischtennisspieler und hat dabei zahlreiche Erfolge erzielt. Daher haben wir Thomas zum Sportler des Jahres 2019 erkoren. Wir wünschen ihm und seiner Mannschaft auch zukünftig den erwünschten Erfolg!

    Nachtrag aus aktuellem Einsatz:
    Der Vorstand des TuS bedauert es sehr, das angesichts der Corona-Krise die Nutzung der Sport-Anlagen nicht möglich ist. Die Sperrung erfolgte aus verständlichen Gründen. Er setzt sich aber auch dafür ein, dass wenn vertretbar, die Anlagen so rasch wie möglich wieder in Betrieb genommen werden können, zum Beispiel wenn der geforderte Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Der Vorstand wird seine Mitglieder über die den Verein betreffende Entwicklung auf der Laufenden halten und wünscht allen Mitglieder Gesundheit. Darüber hinaus bedanken wir uns für die Treue der Mitglieder.

     
  • Die TuS-Mitglieder wählen Bernd-Henning Reupke zum 1. Vorsitzenden

    Fünfzehn Jahre lang lenkte Karin Gundelach die Geschicke des TuS als 1. Vorsitzende. In der Jahreshauptversammlung am 06.03.2020 kandierte Sie nun nicht wieder. Die Mitglieder des TuS wählten den bisherigen 2. Vorsitzenden, Bernd-Henning Reupke, einstimmig zu ihrem Nachfolger. Das Amt der oder des 2. Vorsitzenden bleibt vorerst unbesetzt. Michael Warmboldt wurde als 3. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt.

    In das lange Zeit unbesetzte Amt der Geschäftsführerin wählte die Versammlung Jasmin Bänsch.

    An dieser Stelle möchten wir Karin unseren ganz besonderen Dank, für die als 1. Vorsitzende geleistete Arbeit der letzten fünfzehn Jahre, aussprechen. Schön, dass sie uns als Übungsleiterin in der Turnabteilung erhalten bleibt.

    Wir danken allen, die sich bereiterklärt haben, Ämter im TuS zu übernehmen. Bernd-Henning und Jasmin wünschen wir viel Erfolg und, vor allen Dingen, viel Spaß bei den Aufgaben ihrer neuen Ämter.

     
  • Tischtennis – Bericht aus der Jugend

    Die letzte Saison 2018 / 19 konnte unsere Jungen-Mannschaft in der 3. Kreisklasse mit dem 7. Platz abschließen. Hier die Tabelle:

    Rang Mannschaft Spiele +/- Punkte
    1 TSV Adenstedt 90 : 14 +76 30 : 2
    2 Post SV Alfeld 86 : 28 +58 26 : 6
    3 SV Teutonia Sorsum 82 : 45 +37 25 : 7
    4 TSV Giesen II 72 : 52 +20 20 : 12
    5 SC Barienrode II 60 : 70 -10 14 : 18
    6 FC Ruthe 48 : 78 -33 10 : 22
    7 TuS Hoheneggelsen 45 : 78 -33 10 : 22
    8 Tuspo Schliekum 36 : 85 -49 5 : 27
    9 TK Jahn Sarstedt III 25 : 94 -69 2 : 30

    Im September begann nun die neue Saison. Die verlief für unsere Jungs schon viel erfolgreicher. Nach der Hinserie steht die Mannschaft auf einem respektablen 3. Platz. 

    Rang Mannschaft Spiele +/- Punkte
    1 SC Barienrode II 48 : 9 +39 16 : 0
    2 TTC Binder 43 : 28 +15 12 : 4
    3 TuS Hoheneggelsen 40 : 30 +10 10 : 6
    4 FC Ruthe 32 : 28 +4 8 : 8
    5 TuS Nettlingen 29 : 37 -8 6 : 10
    6 SV Rot-Weiß Ahrbergen 27 : 38 -11 6 : 10
    7 Tuspo Schliekum 25 : 38 -13 6 : 10
    8 RSV Achtum II 21 : 40 -19 5 : 11
    9 TSG Sarstedt (SG) III 24 : 41 -17 3 : 13

    Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Finn Werner, der mit 14:4 Spielen der dritterfolgreichste Spieler der ganzen Staffel ist und Aaron Scholz, der mit 9:3 Punkten einen großen Sprung nach vorn gemacht hat.

    Das ist wohl vor allem darauf zurückzuführen, dass sich Manuel Geske bereit erklärt hat beim Jugendtraining mitzumachen. Er trainiert vor allem die Mannschaft. Danke dafür!

    Und auch die neuen Trikots, mit denen die Mannschaft jetzt ausgestattet ist, haben sicherlich ihren Anteil an dem Erfolg. 

    TT Jugend 2019 neue Trikots

    Jungenmannschaft 2019/20:
    (v. l.) Finn Werner, Tim Hagemann, Julian Weltzien, Robin Hofmann, Aaron Scholz

    Ulrich Pape

     
  • Wanderprogramm 2020 des TuS

    Liebe Wanderfreunde, 

    geplant für das Jahr 2020 sind die folgenden Wanderungen. 

    Treffpunkt jeweils an der Bördehalle. Bis auf Januar und November alle Wanderungen mit Anfahrt in Fahrgemeinschaften.

    Änderungen sind möglich! 

    • So., 19. Jan., 10.00 Uhr, Braunkohlwanderung, ca. 10 km
    • Sa., 15. Febr., 13.00 Uhr, Wanderung, 7-8 km
    • Fr., 13. März, 13.00 Uhr, Wanderung, 7-8 km
    • So., 19. Apr., 12.30 Uhr, Frühjahrswanderung, ca. 10 km
    • Sa., 23.Mai, 13.00 Uhr, Wanderung, 7-8 km
    • 7.-11. Juni, Wanderfahrt nach Oberhof am Rennsteig
    • So., 26. Juli, 12.30 Uhr, Sommerwanderung, ca. 10 km
    • Sa., 15. Aug., 13.00 Uhr, Wanderung, 7-8 km
    • Fr., 11.Sept., 13.00 Uhr, Wanderung, 7-8 km
    • So., 11. Okt., 12.30 Uhr, Herbstwanderung, ca. 10 km
    • Fr., 6. Nov., 18.00 Uhr, Nachtwanderung, ca. 6 km
    • Fr. , 11. Dez., 13.00 Uhr, Adventswanderung, 7-8 km

    Das Programm kann hier heruntergeladen werden.

     
  • Tischtennis – 1. Herren sind Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse

    Unsere 1. Herren haben in der Saison 2018/2019 den direkten Aufstieg in die 1. Bezirksklasse geschafft. In der gesamten Serie musste die Mannschaft nur eine Niederlage gegen den zweitplatzierten, ESV Hildesheim, hinnehmen und sind ansonsten verlustpunktfrei überragend Meister der 2. Bezirksklasse Gruppe 1 geworden. Zu erwähnen ist, dass Martin Ohlendorf, an Position 5 spielend, alle seine zehn Einzel gewonnen hat, auch Thomas Engwicht weist mit 12:4 Einzelspielen eine hervorragende Bilanz auf. Garant für die erfolgreiche Saison war aber die Dominanz in den Doppelspielen. Björn Kuhrmeier / Martin Ohlendorf gewannen acht ihrer neun Spiele, Manuel Geske / Lars Röwer sieben und Thomas Engwicht / Marcel Kuhrmeyer sechs.

    Dazu möchten wir Euch ganz herzlich gratulieren.

    Leider konnte die 2. Herren sich in der Kreisliga, in die sie letzte Saison aufgestiegen waren, nicht behaupten und belegten am Saisonende den letzten Tabellenplatz. Vielleicht wäre der ein oder andere Punkt mehr möglich gewesen, aber die Mannschaft musste ersatzgeschwächt, insgesamt 28-mal auf die Hilfe der 3. und 4. Mannschaft zurückgreifen. An die Ersatzspieler ein großes Dankeschön für euren Einsatz. In der nächsten Saison wird unsere 2. Herren dann wieder in der 1. Kreisklasse spielen. 

    Die 3. Herren hat mit Platz 3 den Aufstieg in die 2. Kreisklasse nur knapp verpasst. Am Ende fehlten nur vier Punkte auf den 2. Platz, welcher zum Aufstieg notwendig gewesen wäre. Die 4. Herren hat es im letzten Saisonspiel noch geschafft, dass die "Rote Laterne" an den RV Kehrwieder Dinklar V ging und belegt den achten Rang in der 3. Kreisklasse.

    Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir für die nächste Saison viel Erfolg und ein hoffentlich verletzungsfreies Jahr.

    Unsere 1. Herren, Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse, von links nach rechts:
    Manuel Geske, Björn Kuhrmeier, Martin Ohlendorf, Lars Röwer, Thomas Engwicht und Marcel Kuhrmeyer