A- A A+

Suche

Herzlich willkommen!!!!

Lieber Besucher,

der Vorstand des TuS Hoheneggelsen v. 1892 heißt Sie herzlich willkommen auf unserer Homepage. Die Seite zeigt Ihnen unsere Angebote und Kontaktmöglichkeiten unseres Vereines auf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, und hoffen Sie in einen unserer Sportgruppen begrüßen zu können.

Mit sportlichem Gruß

Karin Gundelach, 1. Vorsitzende

 

  • Tischtennis – 1. Herren sind Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse

    Unsere 1. Herren haben in der Saison 2018/2019 den direkten Aufstieg in die 1. Bezirksklasse geschafft. In der gesamten Serie musste die Mannschaft nur eine Niederlage gegen den zweitplatzierten, ESV Hildesheim, hinnehmen und sind ansonsten verlustpunktfrei überragend Meister der 2. Bezirksklasse Gruppe 1 geworden. Zu erwähnen ist, dass Martin Ohlendorf, an Position 5 spielend, alle seine zehn Einzel gewonnen hat, auch Thomas Engwicht weist mit 12:4 Einzelspielen eine hervorragende Bilanz auf. Garant für die erfolgreiche Saison war aber die Dominanz in den Doppelspielen. Björn Kuhrmeier / Martin Ohlendorf gewannen acht ihrer neun Spiele, Manuel Geske / Lars Röwer sieben und Thomas Engwicht / Marcel Kuhrmeyer sechs.

    Dazu möchten wir Euch ganz herzlich gratulieren.

    Leider konnte die 2. Herren sich in der Kreisliga, in die sie letzte Saison aufgestiegen waren, nicht behaupten und belegten am Saisonende den letzten Tabellenplatz. Vielleicht wäre der ein oder andere Punkt mehr möglich gewesen, aber die Mannschaft musste ersatzgeschwächt, insgesamt 28-mal auf die Hilfe der 3. und 4. Mannschaft zurückgreifen. An die Ersatzspieler ein großes Dankeschön für euren Einsatz. In der nächsten Saison wird unsere 2. Herren dann wieder in der 1. Kreisklasse spielen. 

    Die 3. Herren hat mit Platz 3 den Aufstieg in die 2. Kreisklasse nur knapp verpasst. Am Ende fehlten nur vier Punkte auf den 2. Platz, welcher zum Aufstieg notwendig gewesen wäre. Die 4. Herren hat es im letzten Saisonspiel noch geschafft, dass die "Rote Laterne" an den RV Kehrwieder Dinklar V ging und belegt den achten Rang in der 3. Kreisklasse.

    Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir für die nächste Saison viel Erfolg und ein hoffentlich verletzungsfreies Jahr.

    Unsere 1. Herren, Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse, von links nach rechts:
    Manuel Geske, Björn Kuhrmeier, Martin Ohlendorf, Lars Röwer, Thomas Engwicht und Marcel Kuhrmeyer
     

     

     
  • Fußball - TuS Hoheneggelsen freut sich über Fußball-Engagement!

    Timo Völlkopf und Ahmed Khlfan meldeten sich kürzlich bei Karin Gundelach und erklärten ihr, dass sie eine neue Jugend-Fußballmannschaft gründen wollten. In einem ersten Gespräch mit dem TuS-Vorstand wurden die Ideen der beiden besprochen. Ein Plan wurde geschmiedet. Dieser sieht zunächst ein unverbindliches Probe-Training auf dem Sportplatz in Hoheneggelsen am Freitag dem 24. Mai, 15 Uhr vor. Ahmed und Timo würden sich freuen, wenn viele Jungen und Mädchen vornehmlich der Jahrgänge 2006 bis 2008 an dem Probetraining teilnehmen würden. Mit eingeladen sind selbstverständlich die Eltern der Kinder, damit bei dieser Gelegenheit auch die weitere Vorgehensweise, wie z.B. die Festlegung der zukünftigen Trainingszeit, abgestimmt werden kann. Zur ersten Kontaktaufnahme und zur Beantwortung von Fragen stehen Ihnen Timo Völlkopf unter 0157 89716304 oder Ahmed Khlfan unter 0176 57762340 zur Verfügung. Selbstverständlich beantworten auch die Mitglieder des Vorstands gern Ihre Fragen. Der TuS-Vorstand freut sich sehr über den Sportsgeist von Ahmed und Timo und über deren Engagement!

     
  • Damen 40 steigen zum vierten Mal in Folge ungeschlagen auf

    Die Damen 40 mit Karen Willgrod-Gockel, Petra Scheibe, Andrea Gogolin, Eva Kropp und Ina Schierding-Schwerk haben den Meistertitel in der Bezirksliga ungeschlagen eingefahren. Auch in dieser Klasse konnte dem Team aus Hoheneggelsen „keiner das Wasser“ reichen. Obwohl in der starken Liga einige Einzel verloren gingen blieb die Mannschaft ohne Punktverlust. Im nächsten Jahr spielen unsere Damen auf Verbandsebene. Nie schlug eine Mannschaft des TUS in einer höheren Klasse auf. Herzlichen Glückwunsch!

    Inspiriert von den Erfolgen der Frauen hat sich seit Jahren der Abstinenz wieder ein Herrenteam gebildet. Gruppiert um Rückkehrer Oliver Hoog ging eine Herren 40 an den Start. Außer Ollo spielen in diesem Team Helmut Gockel, Jörn Huge, Boris Hoog und Andreas Gogolin. In der Warteschleife stehen hier etliche weitere Akteure. Das ambitionierte und gesellige Training am Freitagabend ist gut besucht und hat dieses Team in seiner ersten Saison schon zu beachtlichen Ergebnissen geführt. Am Ende reichte es aber nur zu Platz 6 in der Tabelle.

    Im Jugendtraining bei Startrainer Lajos Levaj haben in diesem Jahr an zwei Tagen in der Woche über 20 Kinder mit viel Freude trainiert. Bei allen Kindern sind deutliche Fortschritte zu erkennen. Deshalb wurden in diesem Jahr auch wieder Jugendregionsmeisterschaften durchgeführt. Trotz starken Windes waren hier tolle Matches zu bestaunen. Gewonnen hat Gloria Reusch, den zweiten Platz erzielte Jannes Huge gefolgt von Lilly Dettmar auf Platz drei.

    VM2018

    (obere Reihe: Louisa Burgdorf, Lilly Dettmar, Rosemarie Nonnenmacher, Maya Gogolin, untere Reihe: Jannes Huge, Gloria Reusch)

    Bei den Jugendlichen hat die Mannschaft von Gloria Reusch und Jule Hunke souverän den Regionsmeistertitel geholt. Sie verloren kein Match und waren eine Klasse für sich. Die Juniorinnen B mit Isabelle Reusch, Clara Gockel und Stella Piegsa waren ebenfalls auf dem Weg zum Titel. Am grünen Tisch und mit fragwürdigem Verhalten hat es der MTV Harsum aber geschafft das Dream-Team zu stoppen. So wurden sie am Ende lediglich Vizemeister. Gleiches gilt für das Junioren B Team von Johannes Gockel, Jonte Raulfs und Paul Lasai, die sich fair und sportlich dem TUS Holle geschlagen geben mussten.

    Die Regionsmeisterschaften im Sommer des Jahres 2018 waren wieder Werbung für die Tennisabteilung des TUS Hoheneggelsen. Nachdem Gloria und Isabelle Reusch im Winter schon abgeräumt hatten, hat Clara Gockel in diesem Jahr erstmals den Titel der Regionsmeisterin erreicht. In der Konkurrenz U16 behielt sie im Endspiel die Nerven und besiegte ihre Gegnerin im Matchtiebreak mit 10:7. Herzlichen Glückwunsch! Isabelle wurde nach einem harten Turnierwochenende inklusive des besagten Punktspiels beim MTV Harsum mit fünf zu spielenden Einzeln an zwei Tagen Vizemeisterin. Sie musste sich im Endspiel der sehr sicher und routiniert spielenden Friederike Böning vom HTV Hildesheim geschlagen geben und verlor trotz guter Leistung. Gloria verteidigte ihren Regionsmeistertitel souverän und hatte lediglich im Finale gegen ihre Mannschaftskameradin Jule Hunke echte Gegenwehr.

    Bei den Doppel-Regionsmeisterschaften hatten Isabelle und Clara dann die Chance, sich für die nicht leistungsgerechte Niederlage gegen den MTV Harsum zu revanchieren. Sie zeigten der Region, wer die wahren Champions sind und holten sich den Doppel-Titel ohne Satzverlust.

    DoppelRM2018
    Clara Gockel und Isabelle Reusch bei der Siegerehrung der Doppel Regionsmeisterschaften

    Ingo Reusch (Jugend- Sportwart)

     
  • Ankündigung 2019: Wandern - Alpine Wanderungen im Umfeld der Hildesheimer Hütte (Ötztal) - bei Interesse bitte bei Bernd-H. Reupke melden.

     Zeit: 25.08. bis 30.08.2019 oder ggf. einen/einige Tage später...

    Rotmoosferner

    Foto: Blick auf den Rotmoosferner (Ötztaler Alpen 2012)

    Programmentwurf

    25.08.19 - 1. Tag: Anfahrt und Übernachtung in der Talhütte Zwieselstein (Selbstversorgerhütte) im Zimmerlager, je nach Ankunftszeit erfolgt eine erste Wanderung im Umfeld der Hütte.

    26.08.19 - 2. Tag: Leichte Wanderung im Umfeld von Zwieselstein, z.B. über den E 5 nach Obergurgel oder vom Parkplatz Rettenbachferner über das Pitztaler Jöchl zur Braunschweiger Hütte

    27.08.19 - 3. Tag: Fahrt nach Obergurgl (Bus, PKW). Mit der "Aufstiegshilfe" zur Hohen Mut (2653 m), Wanderung zum Rotmoosferner und Abstieg zur Talstation.

    28.08.19 - 4. Tag: Fahrt mit dem Bus von Sölden "Freizeitarena" nach Fiegls Gasthof, anschließend Aufstieg zur Hildesheimer Hütte (Übernachtung im Zimmerlager) ca. 4 Stunden.

    29.08.19 - 5. Tag: Hochalpine Wanderung

    - mit Gipfelbesteigung, oder

    - zur Siegerlandhütte, Dauer ca. 3,5 Stunden (5 km einfache Strecke) alternativ dortige Übernachtung oder Rückweg zur Hi-Hütte.

    30.08.19 - 6. Tag: Abstieg ins Tal - Rückkehr nach Hoheneggelsen

    Unterkünfte: Talhütte Zwieselstein (DAV Regensburg, 22,- €/Nacht) und Berghütte DAV Hildesheim (15,- € DAV- bzw. 30 ,- € Nicht-DAV-Mitglied)

    Voraussetzungen: Körperliche Fitness, Einführungstour auf den Brocken von Ilsenburg aus Ende April - Teilnahme auf eigene Gefahr

    Koordination und Führung: Bernd-Henning Reupke ( oder 05129-674 bzw. 0175-2239946), Info-Veranstaltung Anfang 2019 (Termin wird rechtzeitig angekündigt). Auf Wunsch gibt es Informationen über die Geologie der Alpen.

    Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen, Anreise mit Privat-PKW, Kosten: 60 bis 80 €/Tag

    Hier können Sie das Programm als PDF herunterladen.